Nasenoperationen

Das Gesicht gilt als Spiegel der Persönlichkeit.
Proportionen, Linien und Mienenspiel bestimmen die Ausstrahlung. Während des ersten Eindrucks wirkt die Gesamtheit unzähliger Faktoren und entscheidet sofort über Sympathie oder Antipathie.

Die Nase verbindet mit symmetrisch geschwungenen Linien die Augenpartie mit dem Mund. Sie kann lang, kurz, breit oder schmal sein, mit einem kleinen Stups oder mit einem Höcker. Ihre Form verleiht dem Gesicht Harmonie und Charakter. Durch einen Unfall verformt oder mit einem angeborenen Makel kann diese natürliche Harmonie gestört sein. so wird der Wunsch nach einer Nasenkorrektur manchmal allzu verständlich.

Bei der ästhetisch-plastischen Nasenchirurgie geht es nicht nur um die Formung besonders schöner Einzelmerkmale der Nase, sondern vor allem um die Harmonisierung der Nase mit dem übrigen
Gesicht. 

Fachbegriffe: Nasenkorrektur, Rhinoplastik,
Septorhinoplastik, Septumplastik